Methodik und Didaktik für Streicher-Kammermusik

ACHTUNG: Terminverschiebung!! Wir suchen und veröffentlichen einen Ersatztermin für dieses Angebot.

Die Fortbildung 'Methodik und Didaktik für Streicher-Kammermusik' ist eingebettet in den 'Meisterkurs Kammermusik für junge Streicher', der während des Kulturmärz an der Musikschule Glückstadt durchgeführt wird.

Die beobachtende Teilnahme an den Unterweisungen der vier Dozent*innen während der beiden Veranstaltungstage wird durch methodisch/didaktische Impulsvorträge flankiert. Der Meisterkurs ist auch auf Vorbereitung für den Wettbewerb 'Jugend musiziert' ausgerichtet und bietet entsprechende Einblicke zu Hilfestellungen für Teilnehmende mit dieser Zielsetzung. Mit Austausch und Reflexion zu den Lehr-/Lernstrategien wird die Fortbildung am zweiten Tag abgeschlossen. 

1. Tag: Auftaktvortrag „Unbekannte Literatur für Streichquartett im Unterricht“ am Beispiel von Gideon Kleins „Fantasie und Fuge“ (Prof. Christian Sikorski, ca. 90 Minuten); anschließend beobachtende Teilnahme an den gegebenen Spielvorschlägen und Arbeitsempfehlungen im Meisterkurs mit Schüler*innen; abends Dozent*innenkonzert um 19.00 Uhr. 

2. Tag: beobachtende Teilnahme an den gegebenen Spielvorschlägen und Arbeitsempfehlungen im Meisterkurs mit Schüler*innen; nachmittags Teilnehmendenkonzert um 15.00 Uhr; Abschlussreflexion (Prof. Christian Sikorski/Prof. Ulf Tischbirek, ca. 60-90 Minuten).

Termin 
der folgenden Termin ist abgesagt, ein neuer Termin wird hier veröffentlicht!
Samstag, 16. – Sonntag, 17. März 2024 jeweils 09.30 – 16.30 Uhr


Ort
Wasmer Palais, Königstr. 36, 25348 Glückstadt


Leitung
Prof. Christian Sikorski (Stuttgart), Prof. Ulf Tischbirek (Lübeck), Maria
Kranzfelder, Sebastian Wohlfarth


Zielgruppe
Streicherensembles und Musikpädagog*innen


Teilnahmebeitrag
Streicher-Ensembles: 200,- € inkl. Verpfl.
Musikpädagog*innen: 50,- € inkl. Verpfl.


Anmeldung
bitte den neuen Termin abwarten!!!
Streicherensembles: info@musikschuleglueckstadt.de
Musikpädagog*innen per Online-Anmeldung