Konzertieren im Flow - wie Musikschüler*innen Lampenfieber beherrschen lernen

Nervosität und Aufregung sind vor einem Konzert ganz normale, ja sogar notwendige Erscheinungen. Sie versorgen uns mit dem gewissen Schub an Extra-Energie, der uns in die Lage versetzt, auf der Bühne unser Bestes zu geben. Hinderlich und manchmal fatal dagegen ist Aufführungsangst, dieses „Zuviel” an Aufregung, das unsere Fähigkeiten unterminiert und uns daran hindert zu zeigen, was wir können. Der Workshop vermittelt Musik(schul)lehrkräften unterstützende und stärkende Techniken aus Sportpsychologie, Körperpsychotherapie, Selbstsicherheits- und Mentaltraining, die dabei helfen, Instrumental- und Vokalschüler*innen darin zu unterstützen, mit diesem Zuviel an Aufregung vor und während Auftrittssituationen umzugehen. Andreas Burzik ist ausgebildeter Geiger und Violinpädagoge und arbeitet mit seiner eigenen Praxis als Psychotherapeut mit dem Schwerpunkt psychologische Beratung von Musiker*innen.

Termin
Freitag, 12. (15.30 Uhr) – Samstag, 13. Juni 2020 (18.00 Uhr)

Leitung
Andreas Burzik (Dipl.-Psychologe)

Ort
Nordkolleg Rendsburg,
Am Gerhardshain 44, 24768 Rendsburg

Teilnahmebeitrag
190,00 Euro (Lehrkräfte an VdM-Musikschulen in Schleswig-Holstein erhalten auf Antrag beim LVdMSH einen Zuschuss von 50,00 Euro.)

Anmeldung
über die Webseite des Nordkollegs unter: www.nordkolleg.de/seminare

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Nordkolleg Rendsburg.