Mitgliederversammlung 2019 und Netzwerktreffen der Fördervereine

Knapp Dreiviertel der Mitglieder waren bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Landesverbandes der Musikschulen in Schleswig-Holstein am 06. Juni 2019 im Nordkolleg vertreten. Zunächst fand eine musikalische Begrüßung durch Stipendiatinnen und Stipendiaten der Studienvorbereitenden Ausbildung des Landesverbandes statt. Johanna Constien (Sopran/ Musikschule Flensburg), Lotta Hansen (Flöte/ Musikschule Neumünster), Esther Linnenbrink (Kontrabass/ Rendsburger Musikschule) und Sami Gayed (Schlagwerk/ Rendsburger Musikschule) spielten das Werk „Es war einmal (Daniil Charms)“ von Stefan Schäfer. Nachdem der Vorsitzende Willi Neu durch die Regularien der Mitgliederversammlung geführt hatte, begann die Schulleitertagung mit dem Schwerpunktthema Kopier-Lizenzen an Musikschulen. Als Gast war dazu der Geschäftsführer der VG Musikedition Christian Krauß, der insbesondere Inhalte des Rahmenvertrages zwischen Verband deutscher Musikschulen und VG Musikedition vorstellte und Rückfragen beantwortete, eingeladen.

Im Fokus stand weiterhin das Thema Lehrkräftemangel an Musikschulen. Beraten wurde über die strategische Positionierung des Verbandes. Der Verband wird sich als außerschulischer Kooperationspartner im Ganztagsschulkontext verstärkt positionieren und somit den Stellenwert von Musikschularbeit in der Bildungslandschaft weiter hervorheben. Die aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen zeigen, dass Musiklehrkräfte an allgemeinbildenden Schulen händeringend gesucht und eingestellt werden. Die Höhergruppierung von Grundschullehrer/innen auf A 13 ist ein Ergebnis.  Musikschulen laufen Gefahr, dass Musikschullehrkräfte abgeworben werden und der bereits bestehende Lehrkräftemangel an Schleswig-Holsteinischen VdM Musikschulen verstärkt wird.

 

Netzwerktreffen Fördervereine und Elternvertretungen

Das erste Netzwerktreffen der Schleswig-Holsteinischen Fördervereine und Elternvertretungen an VdM Musikschulen fand im Anschluss an die Mitgliederversammlung statt. Als Ehrengäste berichteten Sibylle Gräfin Strachwitz (Vorsitzende Bundeselternvertretung/ Landesverband der Musikschulen Rheinland-Pfalz) und Birgit Müller (2. Stellv. Vorsitzende Bundeselternvertretung/ Landesverband der Musikschulen Mecklenburg-Vorpommern) von Aufgaben und Aktivitäten der Bundeselternvertretung des Verbandes deutscher Musikschulen. Im Fokus stand dabei die strategische und politische Unterstützung von Elternvertretungen und Fördervereinen vor Ort. Diskutiert wurde, wie man sich für mehr Festanstellungen an Musikschulen einsetzen könne und wie Lobbyarbeit hinsichtlich einer Erhöhung von Landes- und Kommunalen Mitteln gestaltet werden kann. Aus Schleswig-Holstein waren sechs der zehn Fördervereine und Elternvertretungen, die an den 22 Musikschulen in Schleswig-Holstein angesiedelt sind, beim Netzwerktreffen anwesend. Dies waren die Fördervereine und Elternvertretungen der Mitgliedsschulen:

  • Dithmarscher Musikschule
  • Oldesloer Musikschule für Stadt und Land
  • Kreismusikschule Nordfriesland
  • Kreismusikschule Plön
  • Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
  • Rendsburger Musikschule

Weiterführen Links auf der Internetseite der Bundeselternvertretung des Verbandes deutscher Musikschulen: https://www.musikschulen.de/partner/bundeselternvertretung/dokumente-bev/index.html