Musik und Sinne

Im Sinne eines humanistischen Weltbildes steht aktives, schöpferisches und entdeckendes Lernen, Leben und Arbeiten im Mittelpunkt. In diesem Impulsvortrag stellt Dr. Marco Boehm neueste Erkenntnisse aus der neuro-wissenschaftlichen Forschung vor, um Musik, als besonderen Bezugspunkt der Sinneswahrnehmungen, und die Verarbeitung im Gehirn darzustellen. Dabei geht der Blick in die nahe Zukunft (z. B. im Bereich der Therapien bei Demenz) und zu den Funktionsweisen bei Menschen mit Behinderung. Der Praxisbezug wird berührt, steht bei diesem Vortrag jedoch nicht im Vordergrund.

Termin
Dienstag, 25. Februar 2020, 09.30 – 12:30 Uhr

Leitung
Dr. Marco Boehm (Dipl.-Pädagoge)

Ort
Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
Suadicanistr. 1, 24827 Schleswig

Teilnahmebeitrag
20,00 Euro

Anmeldung
Per E-Mail an die Kreismusikschule Schleswig-Flensburg: kms(at)kultur-schleswig-flensburg.de