Erste Ergebnisse: Wie digital unterrichten VdM-Musikschulen nördlich der Elbe?

Als erster Meilenstein im Rahmen des Projekts MoMu.SH wurde von Dr. Rhea Richter (Geschäftsführung des Landesverbandes der Musikschulen in Schleswig-Holstein) und Matthias Krebs (Leiter der Forschungsstelle Appmusik/ Universität der Künste Berlin) ein Fragebogen entwickelt, der nach der Realität der digitalen Infrastruktur an Musikschulen fragt und darüber hinaus als Pilotstudie für eine Forschungsprojekt darstellt, in dem Deutschlandweit Lehrkräfte befragt werden sollen. Leitend war die Frage: Welche technischen, methodisch-didaktischen und künstlerischen Herausforderungen müssen von den Lehrkräften bewältigt werden und welche Bedarfe für Weiterbildungsangebote bestehen bei diesen, um  die Mobilgeräte gewinnbringend für das Erlernen von Musikinstrumenten im Musikschulunterricht zu integrieren? In Form einer ersten Bestandserhebung und Bedarfsanalyse  wurden die Lehrkräfte zu ihrer Geräteausstattung, den verwendeten Apps sowie zu ihrer Einstellungen zu Potenzialen und Chancen des mobilen Musikunterrichts befragt. Darüber hinaus wurde strukturellen Fragen nachgegangen (z. B. nach der digitalen Infrastruktur in den Lehrgebäuden), als auch Fragen zur Nutzungshäufigkeit von Mobilgeräten im Unterricht gestellt.