Werde Teil des Digilog-Ensembles

Schon jetzt sind Musikapps, Online-Musikschulunterricht, Live-Streaming von Konzerten, digitale Notenmappen und weitere digitale Anwendungen Bestandteile unserer Musikschullandschaft. Doch nun gilt es diese zu verstetigen, zu erweitern und langfristig zu verankern.

Das Digilog-Ensemble wurde als Sinnbild für den Austausch und die Vernetzung zum Thema "Musikschuldigitalisierung" von den fünf Digilog-Mentor*innen und dem Landesverband der Musikschulen in Schleswig-Holstein ins Leben gerufen. Zum Ensemble zählen wir interessierte Musikschullehrkräfte und Leitungen, die sich für die Digitalisierung bestimmter Bereiche innerhalb der Musikschullandschaft einsetzen und ihr Wissen, Erfahrungen und Ideen miteinander teilen. Denn wie bei einem Ensemble wollen wir gemeinsam und Schritt für Schritt den Transformationsprozess der Musikschulen vorantreiben. Ziel ist es, die Musikschularbeit ganzheitlich, aber sinnvoll zu digitalisieren.

Im Rahmen mehrerer Veranstaltungen des Projektes „MSdigital.SH 2.0“ laden wir alle interessierten Musikschullehrkräfte, Leitungen und Kolleg*innen aus der Verwaltung dazu ein, mit uns zusammen Antworten und Visionen auf die Frage „Wie digital und wie analog soll unsere Musikschule zukünftig sein?“ zu entwickeln.
Mach mit beim landesweiten Austausch und werde ein Teil des Digilog-Ensembles.

Aktuelle Angebote:

Regionale Digilog-Workshops von September – Dezember 2022

Die Digilog-Mentor*innen bieten in ihrer Region bedarfsorientierte Workshops an, um weitere Kompetenzen und Impulse zu vermitteln. Musikschullehrkräfte, Leitungen und Verwaltungskräfte können an den Angeboten kostenfrei teilnehmen. Selbstverständlich können auch Workshops besucht werden, die nicht in der eigenen Region stattfinden.

1) Tipps und Tricks für den Online-Musikschulunterricht
Digilog-Mentor Peer Oehlschlägel stellt professionelle Lösungen für den Online-Unterricht vor.
Dienstag, 27. September 2022 von 09:30 - 11:30 Uhr in Husum
Mittwoch, 05. Oktober 2022 von 10:00 - 12:00 Uhr in Heide
Anmeldungen bitte per E-Mail an Peer Oehlschlägel

2) Apps auf Android- & IOS-Geräten
Welche Musikapps können sinnvoll im Musikschulkontext eingebunden werden und wie funktionieren sie auf IOS- bzw. Android-Geräten? Digilog-Mentorin Sabine Lempelius wird bei ihren Workshop diese und weitere Fragen beantworten.
Samstag, 12. November 2022 in Rendsburg
Anmeldungen bitte per E-Mail an Sabine Lempelius

3) "Jeder kann Technik" - Grundlagen und erstes Kennenlernen von digitalen Werkzeugen
Es ist nie zu spät, um in die digitale Welt einzusteigen und verschiedene Anwendungen und Einsatzgebiete kennenzulernen. Bei diesem Workshop vermittelt Digilog-Mentorin Katja Krüger Grundlagen des digitalen Arbeitens und führt Schritt für Schritt an die digiloge Musikschularbeit heran.
Freitag, 7.10.2022 ab 17 Uhr im Gemeindehaus Kreuzkirche, Henstedt-Ulzburg
Anmeldungen bitte per E-Mail an Katja Krüger

Weitere Workshops folgen

Festival des Digilog-Ensembles am 06. November 2022

Am Sonntag, 06. November 2022 wollen wir im Nordkolleg Rendsburg den Projektabschluss feiern. Im Fokus steht das Thema "Professioneller Online-Musikschulunterricht und hybride Unterrichtsmodelle". Interessierte können sich u.a. auf einen Jamulus-Workshop freuen.
Programm folgt.

Anmeldung bitte per Online-Formular.

Landesweite Vernetzung

Weitere digiloge Impulse erhalten Interessierte auch im MSdigital-Wissensnetzwerk, welches eine landesweite Austauschmöglichkeit sowie ortsunabhängige Fortbildungen bietet. Statt Wissen immer wieder lokal an einzelnen Standorten neu zu erarbeiten, wollen wir uns hier gemeinsam der Herausforderung "Digitalisierung" stellen, Lösungen für Probleme überregional austauschen und Wissen aus der Praxis weitergeben.
Die Teilnahme am MSdigital-Wissensnetzwerk ist freiwillig und für alle VdM-Musikschulakteur*innen kostenfrei. Hier geht es zur Anmeldung.

Rückblick: Demo & Vorspiel des Digilog-Ensembles am 04. September 2022

In Rendsburg drehte sich am 04.09.2022 alles um "digiloge Musikschule" - 20 Musikschullehrkräfte aus ganz SH nahmen am Sonntag den Weg auf sich, um verschiedene digitale Tools auszuprobieren und sich für die Zukunft der Musikschule einzusetzen. Folgende Workshop konnten die Teilnehmenden besuchen:

- Online-Unterricht mit Sonobus

- Nextcloud

- Live-Streaming von Musikschulveranstaltungen

- Digitale Basics - Einführung für Einsteiger*innen

- Musikschulverwaltung per App

Außerdem gab es noch eine experimentelle Jam-Session, es waren nette Gespräche bei bestem Septemberwetter möglich und gemeinsam wurde eine Vision unserer zukünftigen Musikschule entwickelt. Der Gastvortrag von Holger Denckmann, Leiter der Musikschule der Stadt Oldenburg, gab hier viele Denkanstöße und verhalf zu klare Zielvorstellungen.