VdM Musikschulen in Schleswig-Holstein

Öffentliche Musikschulen tragen nachhaltig zu einer qualitätsorientierten Bildungslandschaft in Schleswig-Holstein bei, die für alle Menschen zugänglich ist.

Denn:

Öffentliche Musikschule ermöglichen Teilhabe!
Öffentliche Musikschulen sind gemeinnützige Einrichtungen der musikalischen Bildung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie ermöglichen kulturelle Teilhabe, sie führen an die Musik heran, finden und fördern musikalische Begabungen, leiten zum aktiven Musizieren an und vermitteln lebenslange Freude an der Musik. Musikschulen müssen allen Menschen offen stehen – Menschen jeden Alters, Menschen jeglicher kultureller, sozialer und ethnischer Herkunft.

Öffentliche Musikschulen stehen für lebenslanges Lernen!
Öffentliche Musikschulen haben einen eigenen Platz im Bildungsgefüge. Sie ersetzen nicht den Musikunterricht in der Schule, sondern bieten qualifizierten Unterricht von klein auf bis zur Hochschulreife und weit darüber hinaus. Musik trägt im besonderen Maß zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Entfaltung der Identität unserer Gesellschaft bei. Musikschulen sind als Bildungsressource im Zusammenwirken mit allgemeinbildenden Schulen als Kooperationspartner und als notwendige Ergänzung unverzichtbar.

Öffentliche Musikschulen stehen für Qualität!
Mit ihrem umfassenden pädagogischen Konzept bieten öffentliche Musikschulen ein abgestimmtes und vielfältiges Bildungsangebot. Von inklusiven Musikangeboten über Einzelunterricht bis hin zur Ensemblearbeit ist jede öffentliche Musikschule Anlaufstelle für alle Musikinteressierten. Die Richtlinien, Struktur- und Rahmenpläne des Verbandes deutscher Musikschulen bilden die Basis für ein abgestimmtes und hochwertiges Bildungsangebot öffentlicher Musikschulen in Schleswig-Holstein.

Der VdM: Verband deutscher Musikschulen

Mit seinen 16 Landesverbänden ist der Zusammenschluss der über 930 öffentlichen Musikschulen in Deutschland, in denen an 4.000 Standorten bundesweit über 1,4 Million Kinder, Jugendliche und Erwachsene von rund 39.000 Fachlehrkräften im praktischen Musizieren unterrichtet werden.

Der VdM ist der Fach- und Trägerverband der öffentlichen gemeinnützigen Musikschulen in Deutschland. Die Organe des VdM sind die Bundesversammlung, der Bundesvorstand und der Erweiterte Bundesvorstand. Die  Bundesgeschäftsstelle hat ihren Sitz in Bonn.

Der VdM ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aus dem Programm "Kulturelle Jugendbildung" des Kinder- und Jugendplans des Bundes gefördert.

Der VdM vertritt die gemeinsamen Belange der Musikschulen bei Behörden, bei Berufsverbänden sowie Organisationen des deutschen und internationalen Musiklebens.

Der VdM pflegt die Zusammenarbeit mit den Kommunalen Spitzenverbänden, den Fachverbänden, den allgemeinbildenden Schulen, den Ausbildungsstätten für Musikberufe, den Laienmusikverbänden und anderen kulturellen Einrichtungen.